Die Sommerakademie Thun 2017 beschäftigte sich mit zwei Werken von Joseph Haydn, der Schöpfungsmesse und der Motette O coelitum beati. Auch die beiden Referate beschäftigten sich mit den musikalischen und theologischen Hintergründen der Werke.
Bernhard Scheidegger studierte die Werke mit dem Chor ein und Prof. Raphael Immoos bereitete im Dirigierkurs die Studierenden auf ihren Auftritt im Rahmen des Schlusskonzerts vor.

Drucken E-Mail